wohnraumlüftung

 

Gleichmäßiger und wohltuender Luftwechsel anstelle von Fensterlüftung mit Kälteeinbruch.

 

Die Lüftung durch Fensteröffnen ist eine unkontrollierte Lüftung. Sie gibt einen sehr hohen Luftwechsel wenn es im Raum heiß und draußen kalt ist. Kontrollierte Lüftung ist ein automatischerLuftwechsel im Haus. Bei Überfeuchtigkeit und besonders schlechter Luft kann die Rate auf ein mal pro Stunde erhöht werden.

 

Der Sinn einer Wohnraumlüftung besteht darin, die Menschen in einem Gebäude mit frischer Luft zu versorgen und verbrauchte Luft so vollständig wie möglich abzuziehen. Verbrauchte Luft enthält in der Regel viel CO2, Feuchtigkeit, andere Gase aus dem Gebäude sowie Staub. In einem Vier-Personen-Haushalt verdampfen jeden Tag nicht weniger als 10 Liter Wasser, die auf Dauer schwere Schäden am Haus anrichten und zusammen mit anderen ungesunden Substanzen gesundheitliche Probleme verursachen können, wenn sie nicht durch Entlüftung entfernt werden. Nach den geltenden Vorschriften müssen Häuser immer luftdichter gebaut werden, um Energie zu sparen und dadurch den CO2-Ausstoß zu verringern. Da aber eine normale Belüftung nur mit einer Kombination aus Fensterlüftung und unkontrolliertem Luftaustausch möglich ist, wird eine gesteuerte Belüftung mit frischer und Entlüftung von verbrauchter Luft in solchen Häusern zur Grundvoraussetzung für gesundes und komfortables Wohnen.

 

Die Ventilationsfunktion von Pluggit sorgt für eine geregelte Be- und Entlüftung des Hauses bei gleichzeitiger Wärmerückgewinnung. Frische Außenluft wird von einer Lüftereinheit angesaugt und im Normalbetrieb durch das Pluggit-Kanalsystem in den Wohnbereich des Hauses geleitet. Dies sind im wesentlichen alle Räume ohne Wasseranschluß. Aus den Naßräumen – Küche, Toilette und Bad – wird währenddessen von derselben Lüftereinheit die verbrauchte und feuchte Luft abgesaugt. Das sichert die Luftzirkulation von den trockenen Zonen des Aufenthaltsbereichs über die Flure des Hauses in die Zonen mit hoher Luftfeuchtigkeit, aus denen die verbrauchte Luft schließlich abgeleitet wird. In der Lüftereinheit treffen die warme Abluft und die kalte Zuluft aufeinander. Der hier integrierte Wärmetauscher sorgt für die Erwärmung der Zuluft mit Hilfe der in der Abluft enthaltenen Wärmeenergie.  So lassen sich bis zu 90 % der ansonsten verlorenen Energie erhalten.

 

 

Die einzigartigen Vorteile von Pluggit gegenüber herkömmlichen Systemen - problemloser Einbau aufgrund der niedrigen Luftkanalhöhe von nur 5 cm 2Q-Lüftung mit folgenden Eigenschaften:

 

  • zuverlässige Querbelüftung der Räume durch freie Anordnung des Luftauslasses,
  • z. B. gegenüber der Eingangstür oder im Sitzbereich
  • „Quellbelüftung“ der Räume mit einer Einlaßgeschwindigkeit von nur 0,2 m/s
  • keine Zugluft durch gute Vorwärmung und langsame Einleitung der Frischluft
  • geräuschlose Belüftung durch niedrige Austrittgeschwindigkeit am Luftauslaß
  • keine „Telefonieüberhörungen“ zwischen den Räumen durch akustische Trennung im Zentralverteiler
  • keine Minderung des Schallschutzes nach außen, wie bei geöffneten Fenstern oder Luftzufuhr durch die Außenwände sonst üblich.
  • wesentliche Energieerhaltung und CO2-Einsparungen
  • intensive Belüftung, die sich an individuelle Bedürfnisse bequem anpassen läßt
  • von jedem Installateur auch ohne Ventilationskenntnisse leicht zu installierendes System

Gatterer GmbH - Beda-Weber-Gasse 23 - A-9900 Lienz

ZURÜCK

Gatterer GmbH - Beda-Weber-Gasse 23 - A-9900 Lienz

Gatterer GmbH - A-9900 Lienz

 

wohnraum-

lüftung

 

 

wohnraum-

lüftung